News/ Interessantes

Glück und Lebenserwartung

 

 

Der Einfluss von Arbeit und Glück auf die Lebenserwartung

Es gibt viele Rezepte für ein langes Leben. Studien haben er-
geben, dass Heiterkeit und Optimismus bei nicht zu viel Arbeit
nicht unbedingt zu einem langen Leben beitragen. Langzeit-
studien zum Zusammenhang zwischen Persönlichkeit und
Lebenserwartung behaupten das Gegenteil. Vorsichtige, aber
dauerhaft produktive Menschen leben demnach am längsten.
Die Untersuchungen haben ergeben, dass nicht die
glücklichsten und humorvollsten der Probanden das höchste
Lebensalter erreichten, sondern die vorsichtigsten und hart-
näckigsten unter ihnen. Der Grund dafür ist, dass Optimisten
öfter Risiken eingehen und sich weniger um ihre Gesundheit
sorgen, was letztendlich ihre Lebenserwartung verkürzt.
Was das Leben in einer Ehe angeht, so bedeutet es für die
Männer mit großer Wahrscheinlichkeit eine Erhöhung der
Lebenserwartung. Geschiedene Frauen leben dagegen fast
genauso lange wie verheiratete, sodass das Eheleben sich
nicht direkt positiv auf die Gesundheit von Frauen auswirkt.
Glück scheint offenbar nicht die Formel zu einem langen
Leben zu sein. Trotzdem können Glück und Gesundheit zu
einem produktiveren und umsichtigeren Lebensstil beitragen.

 

© medvergleich.de

Aktuelles

Angelika Vogt

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Hindenburgstr. 29

90556 Cadolzburg

09103-44 33 71

Stand:  20.03.2018